Einweihungsfeier für den Solarpark Reichersdorf

01. Oktober 2012 - 14:44 Uhr
    Photovoltaikmodule einer Freilandanlage

Energiewende erleben mit Musik und Kinderprogramm

Am 5. Oktober feiern die Windwärts Energie GmbH und die Betreibergesellschaft des Solarparks Reichersdorf in der Marktgemeinde Hengersberg die Einweihung der im Juni dieses Jahres ans Netz gegangenen Freiland-Photovoltaikanlage. Alle Einwohner der umliegenden Orte sind herzlich eingeladen, diesen Beitrag zu einer sauberen Energieversorgung zu feiern.

Das Fest beginnt um 15 Uhr mit der Segnung der Anlage durch Anton Pius Vollath, Pfarrer der katholischen Gemeinde in Schwanenkirchen. Grußworte sprechen unter anderem der stellvertretende Landrat des Landkreises Deggendorf, Josef Färber, sowie Christian Mayer, Erster Bürgermeister der Marktgemeinde Hengersberg. Neben Essen und Getränken sorgt ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein für Unterhaltung.

Solarenergie zum Anfassen

Im Anschluss an die Grußworte bekommen die Besucher die Möglichkeit, auf Führungen durch den Solarpark alles über die Technologie und ihren Nutzen zu erfahren und den Experten von Windwärts ihre Fragen rund um die Photovoltaik zu stellen. Neben der Information stehen Spaß und Geselligkeit im Mittelpunkt. Kinder können sich nicht nur auf eine Hüpfburg freuen, sondern auch beim solaren Basteln spielerisch mit den erneuerbaren Energien in Berührung kommen. Die Erwachsenen haben die Möglichkeit, bei Spanferkelrollbraten und Getränken aller Art über die Energiewende zu sprechen oder einfach zu feiern. Künstlerisch umrahmt wird die Einweihung durch die Hengersberger „Rohrbergmusi“ und die El Sueño Dance Academy, deren Schülerinnen und Schüler in mehreren Showeinlagen ihr Können unter Beweis stellen. Besonderen Einsatz zeigt die Freiwillige Feuerwehr Waltersdorf, ohne deren tatkräftige Hilfe das Solarfest so nicht möglich wäre.

Saubere Energie aus dem Donau-Wald

Die Windwärts Energie GmbH hat den Solarpark Reichersdorf Ende Juni 2012 in Betrieb genommen. Bei einer Nennleistung von 1,3 Megawatt peak erzeugt die Anlage mit ihren 5.376 Photovoltaikmodulen pro Jahr durchschnittlich rund 1,3 Millionen Kilowattstunden umweltfreundlichen Sonnenstrom. Das entspricht dem Verbrauch von 380 Privathaushalten. Als Hauptkomponenten wurden Photovoltaikmodule des Herstellers Canadian Solar und Wechselrichter der KACO new energy GmbH eingesetzt.

Über Windwärts Energie

  • Gründung 1994 mit Sitz in Hannover
  • Geschäftsfelder: Entwicklung, Finanzierung und Betrieb von Windenergie- und Photovoltaikprojekten, Initiatorin von Kapitalanlagen im Bereich des nachhaltigen Investments
  • Realisierte Projekte: 143 Windenergie- und 34 Photovoltaikanlagen sowie eine Biogasanlage mit einer Gesamtleistung von 278 Megawatt und einem Gesamtinvestitionsvolumen von 420 Mio. Euro
  • 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Tochterunternehmen in Frankreich, Italien und Griechenland