Windwärts kooperiert mit Energiegenossenschaft

22. Juni 2016 - 08:52 Uhr

Windwärts und die Energiegenossenschaft NaturEnergie Region Hannover eG haben im Mai bekannt gegeben, dass sie die Bürgerenergie in ihrer Heimatregion gemeinsam voranbringen möchten. Die Vereinbarung sieht vor, dass Windwärts der Genossenschaft bis zu drei Windenergieanlagen in unterschiedlichen Windparks zum Kauf anbietet, wenn das Unternehmen die entsprechenden Projekte realisiert. Die Genossenschaft wird eine Beteiligung an den Anlagen vorrangig den Bürgern der jeweils an die Windparks angrenzenden Ortschaften anbieten. Die Standorte liegen alle in der Region Hannover, in einem der Projekte hat Windwärts die Flächen bereits gesichert. Die Vereinbarung soll die Bürgerenergie weiter voranbringen und zeigen, dass auch unter dem Vorzeichen des neuen Ausschreibungsverfahrens eine Beteiligung der Menschen vor Ort an Windenergieprojekten weiterhin möglich ist. Wer sich an den Anlagen beteiligen möchte, muss Mitglied der Genossenschaft werden. Es besteht aber die Möglichkeit, dass die Mitgliedschaft erst gültig wird, wenn auch tatsächlich genossenschaftliche Windenergieanlagen gebaut werden. Ein entsprechendes Sonderbeitrittsformular ist Öffnet den Link in einem neuen Fensterauf den Internetseiten der Genossenschaft hinterlegt.

Weitere Informationen zur Kooperation finden Sie in unserer Öffnet den Link in einem neuen FensterPressemitteilung zum Thema.


Das könnte Sie auch interessieren

Windmesse in stürmischen Zeiten

Wenn sich die deutsche Windbranche auf der wichtigsten Messe des Jahres zum Stelldichein versammelt, kann es ja eigentlich nicht windig genug sein. So sollte man auf jeden Fall denken. Auf der HUSUM ...weiter

Ausblick auf das Veranstaltungsjahr 2017

Im Jahr 2017 sind wir wie immer vielfältig und in verschiedenster Mission unterwegs. Wir präsentieren uns als Unternehmen, treffen Geschäftspartner, knüpfen Kontakte, vernetzen uns in der Branche ...weiter

Erfolgreiche Messe im Süden Frankreichs

Messen und Veranstaltungen sind nach wie vor wichtige Foren, um Kontakte zu knüpfen oder aufzufrischen, Informationen zu sammeln und die Projektarbeit voranzubringen. Das gilt für Windwärts in ...weiter

„Netzausbaugebiet“ nimmt Form an

Das neue EEG, das zum 1. Januar 2017 in Kraft tritt, enthält einige Regelungen, die die Förderung der Windenergie ziemlich verändern. Neben der Festlegung fester Ausbaukorridore für die Windenergie, ...weiter