Windenergieprojekt

Sylda

Sachsen-Anhalt | Landkreis Mansfeld-Südharz

Im Rahmen des Beteiligungsfonds Sylda wurden drei Windenergieanlagen vom Typ Enercon E-66 18.70 mit einer Nennleistung von je 1.800 kW pro Anlage, einem Rotordurchmesser von 70 Metern und einer Nabenhöhe von 65 Metern errichtet. Im Mai 2002 gingen sie ans Netz. Der Standort des Projektes liegt im östlichen Harzvorland bei Aschersleben. Durch zwei unabhängige Windgutachten wurde eine mittlere Windgeschwindigkeit von 5,8 m/s in 65 Meter Nabenhöhe ermittelt. Der jährliche Energieertrag liegt bei etwa 2,7 Millionen Kilowattstunden (kWh) pro Anlage.

Anzahl der Anlagen
3
Hersteller
Enercon
Leistung
5,4 MW
Inbetriebnahme
2002