Windenergieprojekt

Gehrden

Niedersachsen | Region Hannover

Der Windenergiestandort Gehrden befindet sich im Bereich der Kreisstraße 240 zwischen Eckerde und Leveste. Der jährliche Stromertrag der fünf Windnergieanlagen vom Typ Enercon E-70 E4 mit einer Nennleistung von jeweils zwei Megawatt beträgt rund 15 Millionen Kilowattstunden und entspricht dem Jahresstrombedarf der Stadt Gehrden. Die Anlagen haben eine Nabenhöhe von 64 Metern und einen Rotordurchmesser von 71 Metern. Seit Ende 2005 speisen die Anlagen den umweltfreundlich erzeugten Strom in das öffentliche Netz ein.

Anzahl der Anlagen
5
Hersteller
Enercon
Leistung
10 MW
Inbetriebnahme
2005