Solarprojekt

Altötting/Oberkastl

Bayern | Landkreis Altötting

Die Freiland-Photovoltaikanlage des Solarfonds Altötting/Oberkastl hat eine Leistung von 2 Megawatt peak (MWp) und ging im September 2009 in Betrieb. 579 Modultische dienen als Unterkonstruktion für die 11.590 Photovoltaikmodule. Als Hauptkomponenten wurden monokristalline Photovoltaikmodule des Herstellers Suntech Power und Zentralwechselrichter des Herstellers SMA Solar Technology eingesetzt. Die Gesamtkosten des Fonds liegen bei 6,94 Millionen Euro, das Eigenkapitalvolumen beträgt 1,35 Millionen Euro. Innerhalb von zehn Tagen wurde der Fonds von 116 Anlegern und Anlegerinnen vollständig gezeichnet. Der Fonds wurde stark nachgefragt, ein Großteil der Anleger hatte auch schon vorher in Fonds oder Genussrechte von Windwärts investiert.

Anzahl der Anlagen
1
Hersteller
SMA Solar Technology
Leistung
2,1 MWp
Inbetriebnahme
2009