Ein Solarpreis für die Energieblogger und ein Abschied von Windwärts

27. Oktober 2014 - 11:46 Uhr
von Kathrin Hoffmann
zu  Branche der erneuerbaren Energien

  • Fotos: Daniel Schmitt

Innovative Projekte und besonders engagierte Leute rund um die erneuerbaren Energien kamen am Samstag in Witten in Nordrhein-Westfalen zusammen. Grund war die Verleihung des Öffnet den Link in einem neuen FensterDeutschen Solarpreises 2014. Von dem SPD-Politiker Hermann Scheer ins Leben gerufen, zeichnet der von Öffnet den Link in einem neuen FensterEurosolar vergebene Solarpreis bereits seit 1994 Vorbilder und Wegbereiter der Energiewende aus – und das in sechs verschiedenen Kategorien. Preisträger in der Kategorie Medien waren in diesem Jahr die Öffnet den Link in einem neuen FensterEnergieblogger. Daher habe auch ich mich am Wochenende auf den Weg nach Witten gemacht.

Besonders beeindruckend fand ich die Geschichten und das persönliche Engagement der verschiedenen Preisträger:

Kategorie Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke
Öffnet den Link in einem neuen FensterGemeinde Feldheim, Brandenburg

Kategorie Solares Bauen und Stadtentwicklung
Öffnet den Link in einem neuen FensterGalaxy Energy GmbH, Berghülen

Kategorie Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen
Öffnet den Link in einem neuen FensterHeidelberger Energiegenossenschaft (HEG) e.G., Heidelberg

Kategorie Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften
Öffnet den Link in einem neuen FensterSonneninitiative e.V., Verein zur Förderung privater Sonnenkraftwerke, Marburg

Kategorie Medien
Öffnet den Link in einem neuen FensterDie Energieblogger

Sonderpreis für persönliches Engagement
Öffnet den Link in einem neuen FensterJürgen Döschner (WDR), Köln

Wer Näheres zu den einzelnen Preisträgern erfahren möchte, Öffnet den Link in einem neuen Fensterfindet hier kurze Videoporträts.

Aber auch zu den Festrednern zählten interessante Persönlichkeiten wie der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel, die Eurosolar-Geschäftsführerin Irm Scheer-Pontenagel und der Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW, Lothar Schneider.


Deutscher Solarpreis 2014


Auszeichnung des Engagements der Energieblogger

Wir haben uns sehr gefreut, dass unser Engagement im noch relativ jungen Netzwerk der Energieblogger gewürdigt wurde. Die Energieblogger sind ein Zusammenschluss von inzwischen mehr als 50 Blogs, deren Beiträge auf Öffnet den Link in einem neuen Fensterenergieblogger.net gebündelt werden und über eine Vielzahl an Multiplikatoren und Social Media-Kanälen immer größere Verbreitung finden. Seit der Gründung des Netzwerks im Juni 2013 wurden bereits mehr als 3100 Artikel der Energieblogger online gestellt. Hinter den Energiebloggern stecken Experten, die sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise für eine dezentrale Energiewende engagieren und durch Transparenz und fundierte Beiträge eine unabhängige Wissensvermittlung und Meinungsbildung fördern.

Feierlicher Abschluss für meinen persönlichen Abschied von Windwärts

Für mich persönlich war die Preisverleihung zugleich ein feierlicher Abschluss meiner unglaublich spannenden und schönen Zeit bei Windwärts. In den vergangenen vier Jahren habe ich mit viel Freude und Leidenschaft und der Unterstützung eines tollen Teams in der Unternehmenskommunikation den Blog und die weiteren Social Media-Aktivitäten von Windwärts aufbauen dürfen. Nun zieht es mich nach Berlin, wo ich im November bei Öffnet den Link in einem neuen FensterClimate-KIC, der EU-Initiative für Klimainnovationen, mein Engagement in der Kommunikation für Klimaschutz und Energiewende weiter einbringen werde.

Ein herzliches Dankeschön für die unvergessliche und bereichernde Zeit bei Windwärts!
Und noch einmal Glückwunsch an die Preisträger des Deutschen Solarpreises!
Macht alle weiter so!


Autorin Kathrin Hoffmann

Kathrin Hoffmann

Online-Kommunikation und die große bunte Welt der Social Media – das ist mein Zuhause. Bei Windwärts sorge ich unter anderem für spannende Beiträge in diesem Blog, bunte Bilderwelten auf Öffnet den Link in einem neuen FensterFlickr, inspirierende Filme auf Öffnet den Link in einem neuen FensterYoutube und informative Präsentationen auf Öffnet den Link in einem neuen FensterSlideshare. Ich schaue auch gerne mal über den Tellerrand und freue mich über jeden Austausch, der Ideen voranbringt und Horizonte erweitert.

Kathrin Hoffmann bei Öffnet den Link in einem neuen FensterGoogle+ Öffnet den Link in einem neuen FensterTwitter Öffnet den Link in einem neuen FensterXing