Windwärts verkauft niedersächsischen Windpark Düste

29. September 2017 - 09:16 Uhr
    Windpark Düste Barnstorf Diepholz
  • Fünf Anlagen im Landkreis Diepholz werden von AREAM übernommen
  • Windwärts hat Windpark geplant und entwickelt und die Anlagen als Generalübernehmer errichtet
  • Das Unternehmen betreut die Anlagen anschließend als technischer Betriebsführer

Hannover, 29. September 2017 – Die Windwärts Energie GmbH hat den aus fünf Windenergieanlagen bestehenden Windpark Düste an einen von der AREAM  verwalteten Fonds verkauft, zu dessen Investoren u.a. deutsche Pensionskassen sowie eine kirchliche Bank aus Deutschland zählen.

Windwärts hat das Projekt geplant, entwickelt und die Genehmigung nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) erwirkt. Als Generalübernehmer war Windwärts weiterhin für den im Januar 2017 begonnenen Bau der Windenergieanlagen verantwortlich, die im September 2017 vollständig in Betrieb gegangen sind. Darüber hinaus hat der Käufer Windwärts langfristig mit der technischen Betriebsführung der Anlagen beauftragt.

Der Windpark besteht aus fünf insgesamt 150 Meter hohen Anlagen vom Typ Enercon E-92 mit einer Gesamtleistung von 11,75 Megawatt (MW). Die Windenergieanlagen wurden auf dem Gebiet der Samtgemeinde Barnstorf im niedersächsischen Landkreis Diepholz errichtet. Der Landkreis hatte den Windenergieanlagen im Juli bzw. Dezember 2016 die Genehmigung nach dem BImSchG erteilt. Damit war ein langwieriger Prozess zu einem vorläufigen Abschluss gekommen, den Windwärts bereits im Jahr 2005 mit dem Einreichen eines Vorbescheidsantrags in Gang gesetzt hatte.

Die AREAM GmbH aus Düsseldorf übernimmt die kaufmännische Betriebsführung des Windparks. "Nach einem sehr kooperativen Erwerbsprozess, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Windwärts im täglichen Betrieb des Windparks in den nächsten Jahren", führt Markus Voigt, geschäftsführender Eigentümer von AREAM, an.  AREAM ist ein voll integrierter Asset Manager für Investments in Erneuerbare Energien und bietet professionellen Anlegern ein umfassendes Dienstleistungsangebot an.

"Wir haben lange am Projekt Düste gearbeitet, um es nicht nur wirtschaftlich erfolgreich zu machen, sondern auch den Anliegen von Anwohnern, der Gemeinde und des Naturschutzes Rechnung zu tragen", so Björn Wenzlaff, Geschäftsführer von Windwärts. "Daher freuen wir uns, dass wir das Projekt einem erfahrenen und zuverlässigen Partner wie AREAM übergeben können." 

 

Über die Windwärts Energie GmbH

Ein Unternehmen der MVV Energie Gruppe

- Gründung 1994 mit Sitz in Hannover

- Geschäftsfelder: Entwicklung, Planung und Realisierung von Windenergieprojekten sowie technische und kaufmännische Betriebsführung von Windparks und Photovoltaikanlagen. Darüber  hinaus bietet das Unternehmen Bau- und Planungsleistungen (EPC), das Repowering von Projekten sowie Kooperationen für Bürgerenergiegesellschaften und andere Akteure.

- 170 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 318 MW realisiert

- 547 MW Gesamtleistung in der Betriebsführung