Windfest im Windpark Sudwalde

11. Juli 2006 - 16:24 Uhr
    Windfest eines Windparks

Mit einer festlichen "Mühlentaufe" weiht die Windwärts Volandis GmbH & Co. Projekt Sudwalde KG am 15. Juli ihre Windenergieanlagen bei Sudwalde ein. Zur gemeinsamen Feier im Windpark sind alle Interessierten ab 14.00 Uhr herzlich eingeladen. Die Besucher können sich auf einen gemütlichen sowie unterhaltsamen Samstagnachmittag mit Musik und einer reichhaltigen Auswahl an Leckereien und Getränken freuen.

Nach der Eröffnung des Festes durch Grußworte der Gemeinde Sudwalde und des verantwortlichen Projektingenieurs der Windwärts Energie GmbH, Andreas Becker, wird eine der Anlagen stellvertretend für die übrigen Windenergieanlagen des Projektes "getauft". Anschließend können sich die Kinder während einer Märchenstunde ins Reich der Phantasie entführen und von einer Kinderschminkerin lustige Bilder auf ihre Gesichter zaubern lassen. Den Teilnehmern beim Windbeutelwettessen winken attraktive Preise. Mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet und Deftigem vom Grill ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Ortsverband Sudwalde-Affinghausen des Sozialverbands Deutschland e.V. stellt Interessierten sein Leistungsangebot vor.

Die drei Windenergieanlagen des Typs Enercon E-70 E4 mit einer Nennleistung von jeweils 2 Megawatt wurden im Dezember letzten Jahres in Betrieb genommen. In den ersten acht Monaten wurden bereits über 5 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt. Diese Strommenge verbrauchen ca. 1.700 private Haushalte in einem Jahr. Auch die Umweltentlastung spricht für sich: Durch den Betrieb der Windenergieanlagen konnten bisher 4.500 Tonnen Kohlendioxid und weitere Schadstoffe wie Schwefeldioxid, Stickoxide und Staub aus anderen Kraftwerken vermieden werden.

An der Betreibergesellschaft Windwärts Volandis GmbH & Co. Projekt Sudwalde KG sind 151 Personen mit Kommanditeinlagen ab 3.000 Euro beteiligt. Die Initiatorin des Beteiligungsangebotes, die Windwärts Energie GmbH, hat die laufende Verwaltung und Betriebsführung des Projektes übernommen. Das 1994 gegründete hannoversche Unternehmen realisiert eigene Windenergie- und Photovoltaikprojekte und übernimmt darüber hinaus Fremdprojekte in unterschiedlichen Planungsstadien. Bisher werden 74 Windenergie- und 8 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleitung von 116 Megawatt betrieben. Die Jahresstromproduktion dieser Anlagen beträgt über 230 Millionen Kilowattstunden. Dies entspricht dem Strombedarf von rund 77.000 privaten Haushalten. Seit mehreren Jahren ist die Windwärts Energie GmbH auch im europäischen und außereuropäischen Ausland aktiv.