Windenergieprojekt Sudwalde

06. Juli 2005 - 15:10 Uhr
    Windkraftanlage in Bewegung

Beginn der Baumaßnahmen

Die Windwärts Energie GmbH beginnt heute mit den vorbereiteten Baumaßnahmen für die Errichtung von drei Windenergieanlagen nordwestlich von Sudwalde. Der prospektierte jährliche Stromertrag von rund 10,6 Millionen Kilowattstunden entspricht rund dem zweifachen Jahresstrombedarf der privaten Haushalte in der Samtgemeinde Schwaförden.

Am Windenergiestandort Sudwalde an der Gemeindegrenze zu Albringhausen werden drei Windenergieanlagen des Herstellers Enercon mit jeweils 2 Megawatt Nennleistung errichtet. Begonnen wird mit vorbereitenden Baumaßnahmen im Bereich der Zufahrts- und Versorgungswege. Die Anlagen werden mit einer Nabenhöhe von 86 Metern und einem Rotordurchmesser von 71 Metern eine Gesamthöhe von 121,5 Metern haben. "Dieses Projekt macht die Energieversorgung ein wenig unabhängiger von fossilen und nuklearen Energieträgern", sagt Projektingenieur Andreas Becker von der Windwärts Energie GmbH. "Ab Anfang Oktober sollen die Anlagen den umweltfreundlich erzeugten Strom in das öffentliche Netz einspeisen."

Die überwiegende Zahl der Windwärts-Projekte wird durch Betreibergesellschaften in Form einer GmbH & Co. KG betrieben. Bürgerinnen und Bürger können Kommanditanteile erwerben und so Miteigentümer der Anlagen werden. "Wir planen, auch das Windenergieprojekt Sudwalde als Beteiligungsfonds zu konzipieren", erläutert Andreas Becker. Bisher haben rund 2.200 Personen mit Einlagen ab 3.000 Euro in die Projekte der Windwärts Energie GmbH investiert.

Die Windwärts Energie GmbH realisiert eigene Windenergie- und Photovoltaikprojekte und übernimmt Fremdprojekte in unterschiedlichen Planungsstadien. Bisher wurden 65 Windenergie- und 7 Photovoltaikanlagen in 14 Beteiligungsfonds mit einer Gesamtleistung von 98 Megawatt in Betrieb genommen. Das 1994 gegründete hannoversche Unternehmen bleibt in den Projekten für die Betriebsführung und die laufende Verwaltung verantwortlich. Seit mehreren Jahren ist die Windwärts Energie GmbH auch im europäischen und außereuropäischen Ausland aktiv.