Windenergieprojekt Springe/Bennigsen 2

16. Februar 2011 - 09:52 Uhr
    Windenergieanlagen des Typs Enercon E-82

Gemeinsame Pressemitteilung der Conetwork Erneuerbare Energien Holding GmbH & Co. KGaA und der Windwärts Energie GmbH:

CEE und Windwärts Energie GmbH schließen Kaufvertrag

Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE (Conetwork Erneuerbare Energien Holding GmbH & Co. KGaA) hat mit der hannoverschen Windwärts Energie GmbH einen Kaufvertrag über die schlüsselfertige Errichtung eines Onshore-Windparks in Niedersachsen geschlossen. Der Park entsteht auf dem Gebiet der Stadt Springe, Ortsteil Bennigsen, südlich von Hannover und befindet sich bereits im Bau. Die Inbetriebnahme der drei Windenergieanlagen vom Typ Repower MM92 mit Gesamthöhen von jeweils knapp 150 Metern ist für Ende März geplant. Windwärts Energie übernimmt nach der Fertigstellung die technische Betriebsführung des Parks, während CEE die kaufmännische Betriebsführung verantwortet.

Investition in effizienten Klimaschutz

"Mit einer Nennleistung von jeweils 2,05 Megawatt werden die Anlagen insgesamt rund 14,4 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugen und leisten damit einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz", erläutert Ludwig Brokering, Geschäftsführer von Windwärts Energie. "Der jährliche Stromertrag entspricht dem Stromverbrauch von rund 4.800 Privathaushalten." Die Windwärts Energie GmbH hat das Windenergieprojekt "Springe/Bennigsen 2" bis zur Baureife geplant, die Kaufverträge für die Windenergieanlagen geschlossen und leitet die Baumaßnahmen bis zur Fertigstellung des Windparks. Mit der Inbetriebnahme der drei Anlagen bei Bennigsen realisiert das Unternehmen sein 29. Windenergieprojekt. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1994 hat die Windwärts Energie GmbH Windenergie-, Photovoltaik- und Biogasprojekte mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 330 Mio. Euro in Betrieb genommen.

Potenziale der Onshore-Windkraft

Die Hamburger CEE verfügt bereits über ein diversifiziertes Beteiligungsportfolio in den Segmenten Windenergie, Photovoltaik, Biogas, Biomasse und Geothermie und will weiter wachsen. "Gerade im Bereich Onshore-Windkraft sehen wir in Deutschland noch deutliches Potenzial und sind aktiv auf der Suche nach weiteren attraktiven Investitionsmöglichkeiten", betont Detlef Schreiber, Geschäftsführer von CEE. Er ergänzt: "Darüber hinaus befassen wir uns sehr intensiv mit europäischen Windkraftprojekten und werden einen Teil der mit der erfolgreichen Kapitalerhöhung im Januar eingeworbenen Mittel dazu nutzen, größere Projekte im Ausland voranzutreiben." CEE hatte - zusätzlich zu den vorhandenen 100 Mio. Euro - zum Jahreswechsel 50 Mio. Euro frisches Eigenkapital für weiteres Wachstum eingeworben. Zusätzlich bietet die Gesellschaft ihren Altaktionären und interessierten Neuinvestoren aktuell die Möglichkeit, sich an einem spezialisierten Photovoltaik- und

Windenergie-Sidefund zu beteiligen. Dieser Sidefund dient der Kapitalbereitstellung für europäische Infrastrukturgroßprojekte ausschließlich im Solar- und Windenergiebereich.

Über Windwärts Energie

Die Windwärts Energie GmbH mit Sitz in Hannover ist ein Full-Service-Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien. Seit der Gründung im Jahr 1994 hat das Unternehmen Projekte mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 330 Mio. Euro in Betrieb genommen. In diesen Projekten wurden 124 Windenergie- und 28 Photovoltaikanlagen sowie eine Biogasanlage mit einer Gesamtleistung von 225 Megawatt realisiert. Neben der Entwicklung, Finanzierung und dem Betrieb von Windenergie-, Photovoltaik- und Biogasprojekten bietet das Unternehmen Kapitalanlagen im Bereich des nachhaltigen Investments an. Am Unternehmenssitz in Hannover sowie in den Tochterunternehmen in Frankreich, Italien und Griechenland sind insgesamt über 100 Mitarbeiter tätig. Weitere Informationen unter: www.windwaerts.de

Über CEE

CEE mit Sitz in Hamburg ist eine auf Erneuerbare Energien spezialisierte Beteiligungsgesellschaft mit einem verwalteten Eigenkapitalvolumen von 150 Mio Euro. Es werden Eigenkapital- und Mezzanine-Investments in Energieerzeugungsprojekte primär aus den Bereichen Windenergie, Photovoltaik, Biogas, Biomasse-Heizkraftwerke und oberflächennaher Geothermie sowie in entsprechende Technologieunternehmen getätigt. Gesellschafter der CEE sind wenige, in Deutschland ansässige, langfristig ausgerichtete institutionelle Investoren und Family Offices, die langfristiges Interesse am Markt für Erneuerbare Energien haben. CEE wird von der zur Bankhaus Lampe KG gehörenden Lampe Corporate Finance GmbH geführt, die über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Finanzierung erneuerbarer Energien verfügt. Weitere Informationen unter: www.cee-holding.de

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Unternehmenskontakt Windwärts:
Dipl.-Ök. Björn Dosdall
Pressesprecher
Windwärts Energie GmbH
Tel: +49 511/123 573-236
E-Mail: bjoern.dosdall(at)windwaerts.de

Unternehmenskontakt CEE:
Dr. Björn Keßel
Investment Director
Tel: +49 40 688 788-63
E-Mail: kessel(at)lampe-cf.de

Pressekontakt CEE:
Christina Siebels
HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH
Tel: +49 40 3690 50-58
E-Mail: c.siebels(at)hoschke.de