Solarpark Weisachgrund in Betrieb genommen

15. Oktober 2010 - 15:42 Uhr
    Photovoltaikanlage bei Weisachgrund

Bauarbeiten im Solarpark Burgweisach verlaufen planmäßig

Die Windwärts Energie GmbH hat den Solarpark Weisachgrund in der Marktgemeinde Vestenbergsgreuth, Bayern, Anfang Oktober erfolgreich in Betrieb genommen. Zukünftig werden 14.076 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 2,6 Megawatt peak umweltfreundlichen Strom in das Versorgungsnetz einspeisen. Mit einer jährlich prognostizierten Stromproduktion von etwa 2,7 Millionen Kilowattstunden können rechnerisch rund 900 Privathaushalte versorgt werden. Der Bau des benachbarten Solarparks Burgweisach verläuft planmäßig.

Konzentration auf einen schönen Moment

„Die Inbetriebnahme eines Projektes ist immer ein schöner Moment", sagt Sarmy Edward, Projektleiterin der Windwärts Energie GmbH. „Er erfordert von den Beteiligten aber auch höchste Konzentration." Bei der Inbetriebnahme des Solarparks Weisachgrund waren Vertreter des Netzbetreibers Eon Bayern AG, des Wechselrichterherstellers SMA Technology AG sowie der technischen Betriebsführung der Windwärts Energie GmbH anwesend. Bevor der erste Strom in das Versorgungsnetz fließen konnte, waren Zuschaltungen der Übergabeschutzstation im Ortsteil Ochsenschenkel, der Übergabestation im Solarpark Weisachgrund sowie der Transformatoren der Wechselrichter erforderlich. In einem letzten Arbeitsschritt wurden die Wechselrichter selbst aktiviert. Diese wandeln den in der Photovoltaikanlage erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom um und speisen ihn in das Mittelspannungsnetz des Netzbetreibers ein.

Modulmontage im Solarpark Burgweisach ab November

Die Bauarbeiten im benachbarten Solarpark Burgweisach verlaufen planmäßig. „Alle Erdarbeiten sind abgeschlossen und die Unterkonstruktionen der Module sind vollständig errichtet", erläutert Sarmy Edward. „Damit sind wir hinsichtlich der Fertigstellung unabhängig von Wetter und Temperaturen." Ab Mitte November ist die Lieferung und Montage der Photovoltaikmodule vorgesehen. Die Inbetriebnahme der Anlage ist in Teilabschnitten von November bis Dezember geplant. Im Solarpark Burgweisach werden 25.704 Module des Herstellers Suntech Power mit einer Gesamtleistung von rund 4,8 Megawatt etwa 4,9 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren. Bei einer angenommen Verbrauchsmenge von 3.000 Kilowattstunden pro Jahr für einen Privathaushalt können damit rechnerisch rund 1.600 Haushalte mit Strom versorgt werden. Zur Finanzierung der Anlage wurde der Solarfonds Burgweisach initiiert, an dem sich Anlegerinnen und Anleger ab einer Summe von 3.000 Euro beteiligen können.

Windwärts Energie GmbH

  • Gründung 1994 mit Sitz in Hannover
  • 84 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Tochterunternehmen in Frankreich, Italien und Griechenland
  • Geschäftsfelder: Entwicklung, Finanzierung und Betrieb von Windenergie-, Photovoltaik- und Biogasprojekten, Initiatorin von Kapitalanlagen im Bereich des nachhaltigen Investments
  • Realisierte Projekte: 124 Windenergie- und 27 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 221 Megawatt