Solarenergieprojekt Ernst-August-Galerie Hannover

05. August 2005 - 15:10 Uhr
    Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Gebäudes

Vertrag für Photovoltaikanlage ist unterzeichnet

Die Windwärts Energie GmbH aus Hannover und die ECE aus Hamburg haben sich vertraglich über den Bau einer 200-Kilowattpeak-Photovoltaikanlage auf dem Dach der geplanten Ernst-August-Galerie am hannoverschen Hauptbahnhof vereinbart.

Die Eröffnung der Ernst-August-Galerie auf den jetzigen Grundstücken des Hauptpostamtes und der Deutschen Bahn AG ist nach Angaben der ECE für Frühjahr 2008 geplant. Zu diesem Zeitpunkt soll auch die Photovoltaikanlage, die eine Fläche von ca. 5.500 m² bedecken wird, ihren umweltfreundlichen Strom in das Versorgungsnetz der Stadtwerke Hannover AG einspeisen. Grundlage für die Realisierung des Projektes ist die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), das dem großen Potenzial der Photovoltaik als zuverlässige und kostengünstige Energiequelle der Zukunft Rechnung trägt.

Die Windwärts Energie GmbH hat seit fünf Jahren Erfahrungen mit Planung, Bau und Betrieb von Photovoltaikanlagen auf privaten und öffentlichen Gebäuden. Inzwischen beträgt die installierte Gesamtleistung etwa 400 Kilowattpeak (kWp). Weitere Dachflächen mit einem Potenzial von etwa 1.500 Kilowattpeak (kWp) wurden akquiriert. "Wie bei unseren Windenergieprojekten werden wir in naher Zukunft auch im Photovoltaikbereich einen für Anleger wirtschaftlich interessanten Beteiligungsfonds initiieren", so Ludwig Brokering, Geschäftsführer der Windwärts Energie GmbH. "Derzeit laufen die technischen Planungen und Ausschreibungen für diesen ersten Fonds. Die Fläche auf der Ernst-August-Galerie wird voraussichtlich im Rahmen eines weiteren Fonds angeboten."

Die 1994 in Hannover gegründete Windwärts Energie GmbH realisiert eigene Windenergie- und Photovoltaikprojekte und übernimmt Fremdprojekte in unterschiedlichen Planungsstadien. Bisher wurden 65 Windenergie- und 7 Photovoltaikanlagen in 14 Beteiligungsfonds mit einer Gesamtleistung von 98 Megawatt in Betrieb genommen. Seit mehreren Jahren ist die Windwärts Energie GmbH auch im europäischen und außereuropäischen Ausland aktiv.