Regionales Windfest im Windpark Schliekum

30. August 2005 - 15:10 Uhr
    Windfest eines Windparks

Mit einer festlichen Mühlentaufe weiht die Windwärts Schliekum GmbH & Co. Zweite Betreiber KG im Rahmen des regionalen Windfests am 3. September ihre Windenergieanlagen im Windpark Schliekum zwischen Pattensen und Sarstedt ein. Das regionale Windfest wird im Rahmen der diesjährigen Windwoche von der Klimaschutzagentur Region Hannover, dem proKlima-enercity-Fonds der Stadtwerke Hannover AG, dem Bundesverband Windenergie, dem Wirtschaftsverband Windkraftwerke und den Projektentwicklungsgesellschaften Ecojoule, Winkra, Windstrom Edemissen und der Windwärts Energie GmbH ausgerichtet. Die Besucher können sich auf einen interessanten und gemütlichen Samstagnachmittag mit Musik, Kinderaktionen und einer reichhaltigen Auswahl an Leckereien und Getränken freuen.

Zum Auftakt des Festes um 14.00 Uhr an der Windenergieanlage 4 findet ein Austausch zum Thema Windenergie statt. Hieran werden der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Pattensen, Günter Bötger, die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Sarstedt, Irene Hartmann, die Ortsbürgermeisterin der Gemeinde Schliekum, Christel Brede, der Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Region Hannover, Udo Sahling und der Geschäftsführer der Windwärts Energie GmbH, Lothar Schulze, teilnehmen. Anschließend erörtern Pfarrer Klaus Jung von der NABU-Ortsgruppe Pattensen, Walter Feldt vom Deutschen Naturschutzring und Heinz Visel vom Bundesverband Windenergie naturschutzfachliche Fragestellungen.

Nach der feierlichen Taufe der Windenergieanlage auf den Namen „Jonah“ wird für Jung und Alt ein vielseitiges Programm geboten: Die Blue Monday Group sorgt für schwungvolle Musik. Neben einem spannenden Windbeutelwettessen und der Möglichkeit, sich an einer Windenergieanlage fachkundig informieren zu lassen, wird ein umfangreiches Kinderprogramm geboten. Ponyreiten der Schliekumer Shetti-Reiter, Torwandschießen und Tennisfußball mit dem TuSpo Schliekum, Drachenshow und Drachenbasteln mit dem Drachenclub Hannover sowie Nistkästenbasteln und Vogelausstellungen der NABU-Ortsgruppe Pattensen versprechen viel Abwechslung. Ein Wettbewerb besonderer Art ist der Klimaschutzparcours „Klima Heroes“ mit solarbetriebenen ferngesteuerten Autos. Kinderschminken und eine Hüpfburg runden das Programm ab. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Windfestbesucher können sich mit Speisen und Getränken der Freiwilligen Feuerwehren und der Landfrauenverbände aus Pattensen und Schliekum stärken.

Das Windenergieprojekt Schliekum II ergänzt seit dem Jahr 2004 die drei Windenergieanlagen des Projektes Schliekum aus dem Jahr 1999 um weitere fünf Anlagen. Es handelt sich um zwei Anlagen vom Typ Nordex S77 mit einer Nennleistung von jeweils 1,5 Megawatt und drei Anlagen vom Typ Nordex N90 mit einer Nennleistung von jeweils 2,3 Megawatt Seit der Inbetriebnahme wurden im Projekt Schliekum II gut 17 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt. An der Betreibergesellschaft Windwärts Schliekum GmbH & Co. Zweite Betreiber KG sind 368 Personen mit Kommanditeinlagen ab 3.000 Euro beteiligt. Die Initiatorin des Beteiligungsangebotes, die Windwärts Energie GmbH aus Hannover hat im Auftrag der Betreibergesellschaft die laufende Verwaltung und Betriebsführung übernommen.

Die 1994 gegründete Windwärts Energie GmbH realisiert eigene Windenergie- und Photovoltaikprojekte und übernimmt Fremdprojekte in unterschiedlichen Planungsstadien. Das hannoversche Unternehmen hat bisher 65 Windenergie- und 7 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleitung von 98 Megawatt realisiert.