Besichtigung der Photovoltaikanlage auf dem Schulzentrum am Spalterhals

13. Mai 2009 - 09:46 Uhr
    Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Gebäudes

Anlage steht kurz vor Inbetriebnahme

Am Donnerstag, 14.05.2009, um 18.00 Uhr findet auf dem Dach des Schulzentrums Am Spalterhals ein Termin zur Besichtigung der Photovoltaikanlage statt. Eingeladen sind interessierte Bürger und Vertreter der Presse. Die Anlage mit einer Gesamtleistung von 107,4 Kilowatt peak wird von der Windwärts Energie GmbH als Generalübernehmerin realisiert. Investoren können sich mit einer Investitionssumme ab 5.000 Euro an der Photovoltaikanlage beteiligen.

„Die Montage der Photovoltaikmodule ist bereits vollständig erfolgt“, erläutert Dagmar Krüger, verantwortliche Projektleiterin der Windwärts Energie GmbH. „Wenn die Elektroinstallationsarbeiten abgeschlossen sind, kann die Anlage in den nächsten Tagen in Betrieb genommen werden.“ Die prognostizierte Jahresstromproduktion der Photovoltaikanlage beträgt ca. 90.000 Kilowattstunden. Rechnerisch kann die Anlage damit etwa 30 Privathaushalte im Jahr versorgen.

Zur Finanzierung des Projektes hat die Windwärts Energie GmbH eine Betreibergesellschaft initiiert, an der sich interessierte Barsinghäuser beteiligen können. Die Betreibergesellschaft firmiert unter dem Namen Scholar GbR und investiert neben der Photovoltaikanlage auf dem Schulzentrum Am Spalterhals in eine weitere Photovoltaikanlage auf dem Schulzentrum Isernhagen. „Nach den Informationsveranstaltungen an beiden Anlagenstandorten liegen Reservierungen über circa 80 % der Beteiligungssumme vor“, freut sich Ludwig Brokering, Gründungsgesellschafter der Scholar GbR. „Der Besichtigungstermin ist für die bisherigen aber auch für neue Interessenten eine Möglichkeit, die Photovoltaikanlage aus nächster Nähe zu begutachten und sich über eine Beteiligung zu informieren.“

Zur Windwärts Energie GmbH:

  • Gründung 1994 mit Sitz in Hannover
  • 61 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 1 Ausbildungsplatz
  • Tochterunternehmen in Frankreich, Griechenland und Italien
  • Geschäftsfelder: Entwicklung, Finanzierung und Betrieb von Windenergie-, Photovoltaik- und Biogasprojekten, Initiatorin von Kapitalanlagen im Bereich des nachhaltigen Investments
  • Realisierte Projekte: 111 Windenergie- und 17 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 182 Megawatt